Samstag, 21. April 2012

 Mein Tochterkind ist nach Berlin ausgewandert und nun hat sie ihre erste eigene Wohnung bezogen und da hab ich ihr ein paar Sachen genäht... einen Wäschesack -
... eine Aufbewahrung für Plastiktüten -
 ... ein Nähkästchen und ein Nadelmäppchen -








...und weil sie die echten Miezen natürlich nicht mitnehmen durfte hat der Papa noch Ersatz aus Holz gemacht!

Kommentare:

Gitti ~ BriPaBären hat gesagt…

Oh je und dann so weit weg!!! Aber du hast ihr ja schöne Dinge gemacht die sie an dich erinnern. Das "Nachhausekommen" wird bestimmt sehr schön wenn sie euch besucht!! Da müssen wir Mamas leider durch!!
Liebe Grüße
Gitti

blackzzr hat gesagt…

Voll schön die Sachen, so was Tolles gab es bei mir damals nicht, als ich auszog... die Miezen finde ich auch ganz klasse und für die muss frau auch nachts vermutlich nicht raus, oder ;-) ?

Liebe Grüße

Karin

Sabine/Dino-Bären hat gesagt…

Da fühlt sich Lisa sicher wohl, wenn sie so liebevoll gefertige Dinge mitnehmen durfte.

LG Sabine

babobaer / Barbara hat gesagt…

Ja, Berlin liegt nicht gleich um die Ecke (von dir) - wünsche ihr viel Glück im neuen Zuhause!!

Schöne Sachen habt ihr für sie gemacht! Gefallen mir supergut!!!

Liebe Grüße, Barbara

buschibaeren hat gesagt…

Hallo Heike,
da habt ihr beide für Lisa aber ganz tolle Sache gemacht....gefallen mir sehr gut und werden Lisa ganz bestimmt sehr gefallen.

Da wird ihre neue Wohnung gleich viel wohnlicher

LG Martina

EDITH hat gesagt…

Hallo Heike,
hübsche Sachen hast du deinem Töchterlein genäht und die beiden Katzen finde ich auch ganz toll.

Liebe Grüße
Edith